Filmeinreichung LOCAL ARTISTS

Deadline: 4. Jänner 2021

CROSSING EUROPE Filmfestival Linz findet 2021 zum 18. Mal statt. Im Zentrum des Festivals stehen die filmischen Arbeiten einer jungen europäischen Regiegeneration, präsentiert u.a. in den Programmsektionen Competition (Fiction, Documentary & YAAAS!), European Panorama, Tributes, Local Artists und Specials. CROSSING EUROPE konzentriert sich auf unkonventionelle, kontroversielle filmische Positionen und ein gesellschaftspolitisch engagiertes Autor*innenkino.
Die Programmsektion LOCAL ARTISTS ist kuratiert und zeigt eine Auswahl aktueller filmischer Arbeiten mit Oberösterreich-Bezug. Sie versteht sich als Querschnitt des oberösterreichischen Filmschaffens und bietet der heimischen Filmszene, etablierten Filmemacher*innen wie Newcomer*innen, eine internationale Plattform. Informationen zu den FESTIVALPREISEN in dieser Sektion gibt es hier.

Überblick // Filmeinreichung

Deadline für Filmeinreichungen: 4. Jänner 2021 
Einreichgebühr: NEIN
Was ist einzureichen? Sichtungslink (bitte in das dafür vorgesehene Feld im Einreichformular eintragen & vollständig ausgefülltes Einreichformular (am Ende des Reglements zu finden)
 

Reglement

Für die Programmschiene LOCAL ARTISTS können Filme aller Genres, Formate und Längen eingereicht werden wenn:

  1. mindestens eine der folgenden Voraussetzungen zutrifft:

    - der/die Regisseur*innen leben/arbeiten/studieren zurzeit in Oberösterreich
    - der/die Regisseur*innen hat/haben den Hauptwohnsitz in Oberösterreich
    ­- der/die Regisseur*innen wurden in Oberösterreich geboren oder hier aufgewachsen
    - der Film wurde von oberösterreichischen Förderstellen (mit)finanziert
    - im Film ist ein eindeutiger inhaltlicher Bezug zu Oberösterreich ersichtlich
    - gilt nur bei Musikvideos: der/die Musiker*innen stammen aus/ leben/arbeiten/studieren zurzeit in Oberösterreich
     
  2. und der Film nicht vor dem 1. Jänner 2020 (Stichtag) in Österreich uraufgeführt/erstausgestrahlt wurde, also die erste öffentliche Vorführung nicht länger als ein Jahr vom Einreichtermin zurückliegt.

Hinweis: Das Festival behält sich vor, Filmen, die noch nicht in Linz bzw. Oberösterreich aufgeführt /ausgestrahlt wurden, bei der Auswahl den Vorzug zu geben.

// Rückmeldung seitens des Festivals bis spätestens Anfang Februar 2021
Nach dem Ende der Sichtung werden an alle Filmemacher*innen E-mails ausgeschickt, in denen über die Aufnahme oder Nicht-Aufnahme der Arbeit in das Festivalprogramm informiert wird.

// Bei Aufnahme der eingereichten Arbeit ins Festivalprogramm
Im Falle einer Zusage und der Aufnahme des eingereichten Films in das Festivalprogramm 2021 sind folgende Punkte zu beachten:
  • Für die Festivalvorführungen in Linz im Rahmen des LOCAL ARTISTS Wettbewerbs können KEINE Leihmieten gezahlt werden. (Alle ausgewählten Filme in dieser Programmsektion nehmen am Local Artists Wettbewerb teil.)
  • Die Kosten für den Rücktransport der Vorführkopie in Orte außerhalb von Linz übernimmt CROSSING EUROPE.
  • Die Vorführkopie ist versichert ab Erhalt bis zur Rückgabe nach dem Festival.
  • Die Vorführkopien (ausschließlich DCP!) müssen bis spätestens 28. Februar 2021 eingelangt sein!
  • Darüber hinaus erklärt sich die/der Filmschaffende einverstanden, Ausschnitte aus ihrem/seinem Film für die Bewerbung desselben, sowie für die Bewerbung des Festivals zur Verfügung zu stellen. Um eine optimale Bewerbung und Präsentation (Festivalkatalog, Festivalzeitung, Pressearbeit, Website, etc.) der Filme zu ermöglichen, sind der Festivalorganisation nach der offiziellen Zusage verpflichtend und umgehend Info- und Bildmaterial zu übermitteln. Die genauen Informationen dazu finden sich im offiziellen Zusage-E-mail seitens des Festivals, das nach Ende der Sichtung im Februar 2021 ausgeschickt wird.
// Die Regisseur*innen der ausgewählten Arbeiten erhalten eine Akkreditierung für die gesamte Festivaldauer und somit freien Zutritt zu allen Veranstaltungen. Alle Regisseur*innen von nicht ausgewählten Arbeiten erhalten auf Anfrage eine ermäßigte Branchen-Akkreditierung um € 35,-.

!!! BITTE BEACHTEN !!!

// Es können keine Reise- oder Unterbringungskosten für Filmgäste/Regisseur*innen von Arbeiten in der LOCAL ARTISTS-Programmschiene übernommen werden.